Alexander von Humboldts Reise ins tiefe Russland

Termine

6,00 

Plätze frei: 30 von 30 Plätzen sind noch frei.
Kursnummer: VW-24-02
Kategorie: Vorträge und Workshops
Kursleitung: PD Dr. Rudolf A. Jörres
Termin:
Do., 26.09.2024 18:00 20:00 Uhr
Kostenbeitrag: 6,00 € inkl. 1 Glas Wein

Beschreibung

Alexander von Humboldts Reise ins tiefe Russland. Was man mit 12.244 Postpferden auf mehr als 18.000 Kilometern erleben konnte

Am 12. April 1829 machte sich Alexander von Humboldt mit Gustav Rose und Christian Gottfried Ehrenberg auf zu einer Reise durch Russland, von welcher er am 28. Dezember 1829 nach Berlin zurückkehrte. Diese Reise war, anders als seine Südamerikareise, von Anfang an in hohem Maße vorgeplant und organisiert; anders wären ihr gewaltiger Umfang und straffer Zeitplan auch nicht zu realisieren gewesen. Gleichwohl war es ihm möglich, bedeutende eigenständige Erweiterungen zu realisieren und sogar bis zur chinesischen Grenze zu gelangen.

Der Vortrag versucht – als Panorama einer anderen Zeit und Kultur – ein umfängliches Bild der seinerzeitigen Verhältnisse in Russland sowie der Bedingungen wissenschaftlicher Erkundung zu geben und dies anhand vieler Dokumente zu illustrieren. Unter anderem werden die ökonomische und soziale Bedeutung des Bergbaus und der Gewerbe, die bedeutende Rolle deutscher Immigranten für Wirtschaft und Verwaltung, sowie konkrete naturwissenschaftliche und anderweitige Entdeckungen dargestellt.