Netzwerk trotzALTER

Logo Netzwerk tA

Älter werden bedeutet, sich auf neue Lebenssituationen einzustellen, neue Herausforderungen zu meistern und auch kritische Lebensereignisse zu bewältigen.

Das Netzwerk trotzALTER mit seinen über 30 Mitgliedern bietet mit seinen Angeboten „Erste Hilfe“ an. Bei Informationsveranstaltungen erfahren Interessierte Wissenswertes zu Themen des Älterwerdens. So ist man im Notfall vorbereitet oder kann vorausschauend seine Angelegenheiten überdenken und regeln. Daneben bietet eine monatliche Sprechstunde Gelegenheit im privaten Rahmen seine Fragen zu stellen, seine Wünsche zu besprechen oder auf Mängel hinzuweisen.
Das Netzwerk trotzALTER steht mit seinen Fachfrauen und Fachmännern z.B. in Sachen Pflege, Wohnen, Betreuung, Unterstützung im Haushalt, Begleitung oder Vorsorge allen Besuchern mit Rat und Tat zur Seite.

Netzwerksprechstunde am 08.05.2018

Wohnformen im Alter

Das Netzwerk trotzALTER berät in seiner offenen Sprechstunde am Dienstag, den 08.05.2018 über verschiedene Möglichkeiten des Wohnens im Alter. Welche Wohnformen gibt es und bieten diese auch Vorteile gegenüber meiner jetzigen Wohnsituation?  Ein Mitglied des Netzwerks gibt darauf Antworten im Peter-Rantzau-Haus, von 16:30-17:30 Uhr. Das Angebot ist kostenfrei.

Informationen über Informationsveranstaltungen finden Sie hier

Bitte wenden Sie sich bei Fragen an:

Susanne Freese im Peter-Rantzau-Haus
Tel.: 04102 / 21 15 19
E-Mail freese@peter-rantzau-haus.de

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Netzwerkes trotzALTER.