Erste Vernissage im Jahr 2020

Die Künstlergruppe „Ku(c)k“ aus Barmbeck eröffnete mit ihrer Vernissage am 11.01.2020 die erste Bilderausstellung im Peter-Rantzau-Haus im Jahr 2020.

„Ku(c)k“ ist ein Wortspiel aus den Anfangsbuchstaben von Kunst und Kultur, und da Kunst sich gerne ankucken lassen will, wurde „Ku(c)k“ daraus. Die Künstlergruppe „Ku(c)k“  möchte, ausgehend vom Stadtteil Barmbek, einen Beitrag zur Förderung von Kunst und Kultur leisten und Menschen zusammenbringen – zum Beispiel in dem von ihr betriebenen offenen Atelier im Bürgerhaus Barmbek.
Die im Peter-Rantzau-Haus ausgestellten Bilder zeigen dabei die Buntheit und Vielfalt, der beteiligen „Kuckies“.
Die Fantasie der einzelnen Künstler und Künstlerinnen reicht von der Hinwendung zur Tierwelt über die Entdeckung des verborgenen Schönen bis zur expressiven abstrakten Farbgestaltung.emeinsam ist den Gruppenmitgliedern – parallel zur Freude an Formen und Farben – die Freude an der verbindenden sozialen Kraft im Prozess des kreativen Gestaltens.ur Künstlergruppe gehören aktuell: Antonia Anquita, Eckard Maiwald, Nicole Müller, Frank Ohlmeyer, Marita Przybysz und Bärbel Regel.