Kunst im Peter-Rantzau-Haus

Termine

Termine
Leitung
Belegung
Buchen
Termin
11.01.2020
11:00 13:00 Uhr

Künstlergruppe „Ku(c)k“

Leitung
Belegung
Keine Anmeldung erforderlich
Buchen
Termin
04.04.2020
16:00 18:00 Uhr

Khyaludin Aryubi
Leider verschoben auf 2021

Leitung
Belegung
Keine Anmeldung erforderlich
Buchen

Kursbeschreibung

Das Peter-Rantzau-Haus zeigt pro Jahr 4 Ausstellungen von regionalen Künstlerinnen und Künstlern. Deren Werke können Sie kostenlos während der Öffnungszeiten des P-R-H, montags bis freitags von 09:00 – 17:00 Uhr, besichtigen.
Die folgenden Ausstellungen werden im 1. Halbjahr 2020 zu sehen sein:

11.01. – 23.04.2020 Künstlergruppe „Ku(c)k“ aus Barmbeck

Vernissage 11.01.2020, 11:00 – 13:00 Uhr

„Ku(c)k“ ist ein Wortspiel aus den Anfangsbuchstaben von Kunst und Kultur, und da Kunst sich gerne ankucken lassen will, wurde „Ku(c)k“ daraus. Die Künstlergruppe „Ku(c)k“ möchte, ausgehend vom Stadtteil Barmbek, einen Beitrag zur Förderung von Kunst und Kultur leisten und Menschen zusammenbringen – zum Beispiel in dem von ihr betriebenen offenen Atelier im Bürgerhaus Barmbek.
Die im Peter-Rantzau-Haus ausgestellten Bilder zeigen dabei die Buntheit und Vielfalt der beteiligen „Kuckies“. Die Fantasie der einzelnen Künstler und Künstlerinnen reicht von der Hinwendung zur Tierwelt über die Entdeckung des verborgenen Schönen bis zur expressiven abstrakten Farbgestaltung.
Gemeinsam ist den Gruppenmitgliedern – parallel zur Freude an Formen und Farben – die Freude an der verbindenden sozialen Kraft im Prozess des kreativen Gestaltens. Zu den Ausstellern gehören: Antonia Anquita, Jan Gidion, Eckard Maiwald, Frank Ohlmeyer, Marita Przybysz, und Bärbel Regel.

 

04.04. – 22.05.2020,  Khyaludin Aryubi – Verschoben auf 2021

Vernissage 04.04.2020, 16:00 – 18:00 Uhr

Durch die Farben, Töne und Verläufe wird den Bildern auf den zweidimensionalen Papieren die Tiefe (3. Dimension) verliehen und somit werden Portraits, Landschaften und Stillleben lebendig hervorgehoben.
Es werden im freien Stil die verschiedenen Techniken der Aquarellmalerei wie Nass-in-Nass etc. verwendet.
Khyaludin Aryubi, geb. 1958 in Paktia – Afghanistan, hat als Hobby-Kunstmaler neben der Schule Kunstmalerei in einem Kurs erlernt. Er stellt in seinen Bildern Landschaften, Menschen und Stillleben aus seinem Geburtsland (Afghanistan) und Länder dar, in denen er sich aufgehalten hat. Er hat früher in Afghanistan Ölbilder, aber im Exil dann hauptsächlich in Aquarell gemalt.