Führung durch das Gängeviertel und Großneumarkt

Termine

Termine
Leitung
Belegung
Buchen
Termin

18.04.2018

08:50 Uhr am U-Bahnhof West in Ahrensburg.

Kursnummer: TO-18-02
Leitung
Belegung
Plätze frei
Buchen
Keine Online-Anmeldung möglich.

Kursbeschreibung

Noch bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts erstreckte sich das Gängeviertel vom Hafen über die Neustadt bis tief hinein in die Hamburger Innenstadt. Tausende Arbeiterfamilien waren hier zu Hause. Doch auf die mangelhaften hygienischen Zustände in den engen Gassen, kannte die Obrigkeit über Jahrzehnte hinweg nur eine Antwort: Abriss und Neubau. Nur ein ganz kleines Stück des alten Gängeviertels konnte diesen 100-jährigen Kahlschlag und die Zerstörungen im zweiten Weltkrieg überstehen.

Dieser Gang soll die Geschichte dieses alten Viertels ein Stück weit wieder lebendig machen. Seine Vielfalt, sein pulsierendes Leben, das heute eher am benachbarten Groß-neumarkt noch anzutreffen ist. Dort in der Nähe des Markts wird der Rundgang an einem Schaumodell beginnen. Wir gehen an imposanten historischen Gebäuden vorbei, die uns viel zur Geschichte und Gegenwart des kleinen Stadtteils erzählen. Reste des alten Gängeviertel treffen wir später im Bäckerbreitergang und der Caffamacherreihe. Geprägt ist die Neustadt auch durch viel Prominenz. Hier finden wir Spuren des Philosophen Arthur Schopenhauer, der Gebrüder Mendelsohn, des Komponisten Johannes Brahms. Auch die von Schriftstellern und Theologen, wie etwa Wolfgang Borchert oder Dietrich Bonhoeffer. Dieser Rundgang ist voller spannender Kontraste, gerade auch in den Resten des alten Gängeviertels, wo sich heute eine bunte Künstlerszene tummelt.

Die Tour  endet mit einem Restaurantbesuch.

  • Termin: 18.04.2018
  • Kosten: 11,00 € (bis 11.04. im PRH zu zahlen) für Führung, Organisations- und Regiekosten; zuzgl. HVV und Restaurantbesuch
  • Treffen: 08:50 Uhr am U-Bahnhof West in Ahrensburg
  • Anmeldestart: 21.03.2018